Augusta kann Verluste reduzieren

Donnerstag, 14. August 2003 11:14

Augusta Technologie AG (WKN: 508860): Der Technologiekonzern Augusta Technologie, in Nischenmärkten industrieller IT-, Sensor- und Kommunikationssysteme tätig, hat seine Verluste sowohl auf Halbjahres- als auch auf Quartalsbasis im Jahresvergleich deutlich reduziert. Gleichzeitig sind die Umsätze nahezu auf Vorjahresniveau geblieben.

So hat Augusta im ersten Halbjahr 2003 Umsätze in Höhe von 113,5 Millionen Euro verbucht. Im ersten Halbjahr des vorigen Geschäftsjahres hatte das Unternehmen 115,6 Millionen Euro umgesetzt. Alleine im zweiten Quartal 2003 betrug der Umsatz 58,9 Millionen Euro, im entsprechenden Vorjahresquartal waren es 62,0 Millionen Euro gewesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...