Auf die Plätze, fertig, los: 3G in China

Donnerstag, 29. Dezember 2005 10:36

BEIJING - Nach vorsichtigen Anfängen forderte das Ministry of Information Industry (MII) die chinesischen Mobilfunkanbieter nun dazu auf, sich auf die Einführung von mobilen 3G-Telekommunikationsservices vorzubereiten.

3G-Services bieten eine schnellere Übertragung sowie kombinierte Anrufdienste mit Extras wie Downloading und Instant Messaging. Zwar hat das Informationsministerium noch keinen Zeitplan für die Lizenzvergabe aufgestellt, aber die Steuerung von Gebühren und Regulierungen soll im kommenden Jahr ausgearbeitet werden. Anbieter sollten sich schon mal auf den Ausbau von Netzen und die Entwicklung von Services vorbereiten, rät Wang Xudong, Chef von MII. Bereits im Mai dieses Jahres hatte er versprochen, Anbietern werde es bereits zur Olympiade 2008 in Beijing möglich sein, 3G-Services anzubieten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...