Audi zeigt mit Aicon Elektroauto-Studie ohne Pedale und Lenkrad die Endstufe des autonomen Fahrens

Autonomes Fahren und vernetzte Automobile

Dienstag, 12. September 2017 18:39

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - Der deutsche Automobilhersteller Audi AG, eine Tochtergesellschaft der Volkswagen (VW) AG, hat aus der IAA mit Aicon ein neues Konzept für selbstfahrende Automobile vorgestellt.

Audi Aicon

Die Luxuslimousine Audi Aicon ist eine viertürige Design-Vision der Audi AG für autonomes Fahren in der Zukunft. Der 2+2-Sitzer ist ein reines Elektroauto und soll eine Reichweite zwischen 700 und 800 Kilometern mit einer Batterieladung besitzen.

Das Fahrzeug mit Rädern im 26-Zoll-Format hat eine Länge von 5,44 Meter und eine Breite von 2,1 Meter. Die Höhe beträgt knapp 1,51 Meter, der Radstand mit 3,47 Meter ist länger als beim Audi A8.

Der Aicon besitzt keine B-Säule, das Dach ist transparent und kann Tageslicht blockieren. Die Türen sind gegenläufig vorn und hinten angebracht. Auf ein Lenkrad und das klassische Armaturenbrett wurde unterdessen ganz verzichtet.

Es existieren beim Audi Aicon verschiedene Fahr-Modi wie Kolonnenfahrt, Stadtfahrt oder Fahren in Schrittgeschwindigkeit. Pedale, Tasten und Anzeigeinstrumente sind im Fahrzeug allerdings nicht zu finden.

Ein Zentraldisplay unterhalb der Frontscheibe sorgt für die notwendigen Informationen und PIA, die elektronische Fahrzeugassistenz, für die Unterstützung der Insassen.

PIA erkennt via Smartphone den Fahrer und seine persönlichen Einstellungen wie Klimaanlage und Sitzposition, Innenlichtfarbe und das Layout des Infotainment-Systems.

Neben der manuellen Bedienung können Funktionen im Audi-Fahrzeug auch via Spracheingabe und Blick-Erfassung („Eye-Tracking“) durch Sensoren abgerufen werden.

Meldung gespeichert unter: Audi

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...