Audi und AT&T bringen LTE ins Auto

Kooperation

Donnerstag, 13. März 2014 07:42
AT&T

DALLAS (IT-Times) - Audi hat begonnen, sein Programm "in-car LTE" in Kooperation mit AT&T umzusetzen. Bald sollen eine Reihe von Modellen des deutschen Automobilherstellers mit der Option LTE auf den US-Markt kommen.

Schon seit längerem kündigt Audi an, verschiedene Modelle mit LTE-Konnektivität auszustatten. Wie nun bekannt wurde, ist der Audi A3 Sedan in den USA bald mit der Option LTE bestellbar. Ein Sechs-Monats-Vertrag mit dem Telekommunikationsnetzbetreiber AT&T soll 99 US-Dollar kosten und bietet dem Kunden ein Datenvolumen von fünf Gigabyte. Ein 30-Monats-Plan mit einem Datenvolumen von 30 Gigabyte soll 499 US-Dollar kosten. Käufer, die einen Audi A3 Sedan mit Audi Connect bestellen, erhalten eine sechsmonatige kostenlose Testphase für den LTE-Service. In Deutschland bietet Audi mit Audi Connect lediglich eine 3G-Verbindung an.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...