Auch Vodafone will eigenes Applikations-Portal

Dienstag, 12. Mai 2009 17:38
Vodafone

(IT-Times) - Vodafone will eine eigene einheitliche Plattform für Applikations-Entwickler und Content-Partner starten. Dies gab Vodafone heute in einer Mitteilung bekannt. Anbieter erhielten dadurch einen einheitlichen Zugangspunkt zu Millionen Vodafone-Kunden weltweit, hieß es weiter. Ein Mikro-Bezahlsystem soll dann eine Abrechnung per Mobilfunkrechnung ermöglichen.

Den Kunden verspricht Vodafone eine größere Auswahl an Internet-Applikationen und -Diensten. Es solle ein intuitiver und einfacher Zugang zum mobilen Internet ermöglicht werden, teilte Vodafone mit.

Folgen Sie uns zum Thema Vodafone und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...