AU Optronics profitiert von Nachfrage aus China

Donnerstag, 7. Mai 2009 19:42
AU Optronics

TAIPEIH (IT-Times) - Die taiwanesischen Hersteller von TFT-Panels profitieren momentan von einer steigenden Nachfrage aus China. Die AU Optronics Corp. (WKN: 621971) rechnet Presseberichten zufolge mit einem Anstieg der chinesischen Nachfrage während des laufenden Geschäftsjahres um bis zu 40 Prozent.

Nach einem Bericht von Bloomberg sieht Andy Yang, CFO von AU Optronics, China in 2009 als die am stärksten boomende Region. Die dortigen Zuwächse könnten die dümpelnde Nachfrage aus Europa und Amerika ausgleichen. Zugleich sichert sich China durch die steigende Nachfrage die Position als bedeutendster Exportmarkt für Elektronikprodukte aus Taiwan, vor allem Displays und Flachbildfernseher. Die wachsende Nachfrage aus China könnte die Preise für LCD-Displays im Jahresverlauf um fünf bis sieben Prozent steigen lassen, hatte Andy Yang bereits Ende April 2009 erklärt.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...