AU Optronics: Operativer Verlust wohl eingedämmt - doch Kartell-Strafe belastet

Displays

Montag, 15. Oktober 2012 15:21
AU Optronics

HSINCHU (IT-Times) - Die AU Optronics Corp. könnte asiatischen Medienberichten zufolge die operativen Verluste im laufenden dritten Quartal 2012 zurückgefahren haben.

Wie das taiwanische Branchenportal DigiTimes unter Berufung auf dortige Analysten berichtet, dürfte der Nettoverlust von AU Optronics im Septemberquartal allerdings trotz gesunkener operativer Verluste bei rund zehn Mrd. New Taiwan-Dollar liegen, da den Hersteller von Dünnschicht-LCD-Panels eine saftige Strafe in Höhe von 500 Mio. US-Dollar erwartet, die ein US-Gericht wegen illegaler Preisabsprachen gegen AU Optronics verhängt hatte.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...