AU Optronics Executives freigesprochen

Mittwoch, 14. März 2012 09:13
AU Optronics

TAIPEI (IT-Times) - Der Display-Lieferant AU Optronics steht unter dem Verdacht Preisabsprachen getroffen zu haben. Die Executives des Unternehmens wurden jetzt allerdings freigesprochen.

AU Optronics hat nun ein Urteil vom US- Department of Justice (DOJ) erhalten, so der Online-Branchendienst DigiTimes. Die Jury hatte LJ Chen und Hubert Lee freigesprochen und konnte keine Entscheidung bezüglich Steven Leung fällen. AU Optronics zeige sich jedoch unzufrieden mit dem Schuldspruch gegen das Unternehmen, das Tochterunternehmen und gegen HB Chen und Hui Hsiung. Die Klage des DOJ lautete, dass einige Repräsentanten des Unternehmens Preisabsprachen mit Wettbewerbern auf sogenannten "crystal meetings" getroffen haben sollen.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...