AU Optronics eröffnet neue LCD-Fabrik in China

Montag, 10. September 2007 13:05
AU Optronics

Der taiwansche LCD-Spezialist AU Optronics (AUO) hat eine neue LCD-Chipfabrik im chinesischen Xiamen eröffnet. In seinem neuen Werk in Xiamen will AUO sowohl kleine und mittelgroße, als auch sehr große LCD-Module fertigen.

Durch das neue Werk will AUO seine Kundenbeziehungen in Südchina weiter verbessern. Durch die neue Fabrik soll der monatliche LCD-Ausstoß bis Jahresende auf 500.000 großflächige LCD-Einheiten steigen. Der Ausstoß von kleinen und mittleren LCD-Module soll auf 5,0 Mio. Einheiten im Monat klettern, heißt es bei AUO. Zuletzt beschäftigte AUO rund 3.500 Mitarbeiter in der Xiamen-Region.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...