AT&T Wireless startet GPRS-Service

Mittwoch, 18. Juli 2001 14:36
AT&T

AT&T Wireless (NYSE: AWE; WKN: 659099): AT&T Wireless hat einen GPRS-Service für Unternehmen in Seattle gestartet. Die AT&T Kunden können über das Motorola Timeport Handy im neuen Netzwerk Daten bei Übertragungsgeschwindigkeiten von 30 bis 40 kbps und Modemgeschwindigkeiten von bis zu 100 kbps empfangen, teilte das Unternehmen mit. In den kommenden zwei Monaten soll GPRS auch Privatkunden zur Verfügung stehen.

Das AT&T Wireless GPRS-Angebot gibt es zu einem Preis von 50 Dollar monatlich, das Motorola Timeport Handy kostet 199 Dollar. Im Angebot enthalten sind ein Megabyte Datenspeicherplatz und 400 Gesprächsminuten. Das AT&T Wireless Netzwerk basiert auf dem GSM-Standard. Weitere GPRS-Dienste sollen in Kürze auch in Las Vegas, Nevada, und Portland, Oregon angeboten werden.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...