AT&T Wireless reduziert Verluste deutlich

Dienstag, 28. Januar 2003 17:28

AT&T Wireless Services (NYSE: AWE.NYS), drittgrößter Mobilfunkanbieter in den USA, konnte die Verluste im 4. Quartal des Jahres 2002 gegenüber dem Vorjahr aufgrund deutlich gestiegener Umsätze erheblich verringern.

Nachdem in 2001 noch ein Verlust von 1,23 Mrd. Dollar (48 Cents je Aktie) erwirtschaftet wurde, fiel der Verlust nun auf „nur“ noch 131 Mio. Dollar (5 Cents je Aktie). Allerdings beinhaltete das Ergebnis in 2001 einen außerordentlichen Verlust von 355 Mio. Dollar aufgrund der Einstellung eines Geschäftsbereichs.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...