AT&T will Umbruch vorantreiben

Donnerstag, 22. Juli 2004 16:33

AT&T (NYSE: T<T.NYS>, WKN: 157112<ATT.FSE>): Die US-amerikanische Telefongesellschaft AT&T will auf die schwachen Ergebnisse seines zweiten Geschäftsquartals mit einem radikalen Strategiewechsel reagieren.

Das Unternehmen hat im genannten Zeitraum einen starken Gewinneinbruch sowie den 18. Umsatzrückgang in Folge vermeldet. Der Umsatz lag bei 7.64 Mrd. US-Dollar und damit um 13 Prozent unter dem Wert des gleichen Vorjahreszeitraums (8.8 Mrd. Dollar). Der Gewinn brach gegenüber dem Vorjahr (536 Mio. Dollar oder 64 Cents je Aktie) um knapp 80 Prozent auf 108 Mio. Dollar oder 14 Cents je Aktie ein. Allerdings lag das Unternehmen damit noch über der durchschnittlichen Prognose von 17 Analysten, die mit nur sieben Cents an Gewinn je Aktie gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...