AT&T will 3G-Kapazitäten verdoppeln

Dienstag, 21. April 2009 10:06
AT&T

NEW YORK - Der US-Telekomkonzern AT&T (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) will die Kapazitäten seines 3G-Netzes verdoppeln. Anpassungen des HSPA-Netzes sollen die Downlink-Geschwindigkeiten von bislang 3,6 Mb/s auf 7,2 Mb/s erhöhen, berichtet der Brachendienst Telephony Online.

Die Erweiterung des 3G-Netzes soll im Wesentlichen durch Software-Upgrades bei Basisstationen bewerkstelligt werden, so AT&T Mobility Vizepräsident Scott McElroy gegenüber dem Branchendienst. Bereits heute testet AT&T die schnelleren Übertragungsgeschwindigkeiten in zwei Märkten. Schon in Kürze sollen die schnelleren Übertragungsgeschwindigkeiten landesweit verfügbar sein. Später im Jahr will AT&T dann sein 3G-Netz auf das schnellere HSPA+ mitgrieren, welches die Übertragungsgeschwindigkeiten dann verdreifachen soll, so Telephony Online.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...