AT&T: Neue CDMA-Netzwerke nur in 3 Städten

Freitag, 27. Dezember 2002 11:50

AT&T Wireless Services (NYSE: AWE <AWE.NYS>, WKN: 659099 <WRE.FSE>) hat am Freitag bekannt gegeben, bei der geplanten Einführung der drahtlosen Hochgeschwindigkeitsnetzwerke deutliche Einschnitte zu machen. Statt wie ursprünglich geplant in 13 Städten, erfolgt die Markteinführung vorerst in vier Städten.

Das in Redmond/Washington beheimatete Unternehmen gab ebenfalls bekannt, dass sich die Einführung von neuen Services für die Netzwerke um bis zu sechs Monate verzögern wird. Sie werden folglich nicht vor Dezember 2004 eingeführt. David Caouette, Sprecher des Unternehmens, begründete diesen Schritt vor allem mit einem rentableren Kapitaleinsatz bei den künftigen Investitionen.

Die vier Städte in denen die Netzwerke zuerst eingeführt werden sind: Seattle, San Fancisco, San Diego und Dallas. Es sind Städte mit dem größten Kundenpotential, so Caouette weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...