AT&T kürzt Dividende

Donnerstag, 21. Dezember 2000 08:11
AT&T

AT&T Corp. (NYSE: T, WKN: 868400): Für ein unerfreuliches, aber geschichtsträchtiges Ereignis sorgte der amerikanische Telefonriese AT&T am Mittwoch nach Börsenschluss: Zum ersten Mal in der 100jährigen Unternehmensgeschichte wurde die Dividende gekürzt, und das um mehr als 80%. Gleichzeitig warnte das Unternehmen erneut, die Gewinne des vierten Quartals werden nicht den Erwartungen entsprechen.

Die Quartals-Dividende des Unternehmens soll auf 3,75 Cents pro Aktie verringert werden. Das vorherige Niveau hatte bei 22 Cents gelegen. AT&T-Chairman C. Michael Armstrong sagte in einer Stellungnahme, man habe sich bei der Entscheidung schwer getan, halte diesen Schritt der Anpassung an die Dividenden-Politik von Konkurrenten aber für notwendig angesichts der langfristigen Interessen der Anleger.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...