AT&T: iPhone nahezu ausverkauft

Montag, 2. Juli 2007 10:31
AT&T

NEW YORK - Der US-Telefonkonzern AT&T Inc (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) berichtet von einer hohen Nachfrage nachdem von Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) entwickelten Mobiltelefon iPhone. Das Gerät sei in fast allen AT&T-Läden ausverkauft, heißt es bei AT&T. Die von Käufern monierten Aktivierungsprobleme würden zunehmend behoben, verspricht der US-Konzern.

„Nahezu in allen unseren Stores ist das iPhone seit letzter Nacht ausverkauft“, bestätigt AT&T-Sprecher Mark Siegel gegenüber Reuters, ohne Angaben über die verkauften Stückzahlen zu machen. AT&T werde daher weiterhin Bestellungen für das iPhone entgegen nehmen, wobei Kunden das Handy dann zu einem späteren Zeitpunkt im Empfang nehmen können, erklärt Siegel. Auf Wunsch werde das Handy auch dem betreffenden Kunden zugesandt, so der AT&T-Sprecher.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...