AT&T investiert 65 Mio. Dollar in 3G-Netz

Mittwoch, 18. November 2009 14:41
AT&T

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunk-Provider AT&T hat nahezu 65 Mio. Dollar seit 2008 bis zum dritten Quartal 2009 in den Ausbau seines 3G-Netzes in der Region rund um San Francisco investiert. Durch diese Investition soll sich die Netz- und Verbindungsqualität in dieser Region verbessern.

Gleichzeitig steigt dadurch auch die Netzkapazität, was insbesondere für die Nutzung von Breitbanddiensten wichtig ist. AT&T vermarktet exklusiv das iPhone in den USA, dessen Kunden eifrig das AT&T-Netz nutzen. (ami)

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...