AT&T: Interesse an EchoStar?

Freitag, 6. Januar 2006 20:15

PHILADELPHIA/LAS VEGAS - Der US-Telekommunikationskonzern AT&T (NYSE: T<T.NYS>, WKN: 157112) spielt angeblich mit dem Gedanken einer Übernahme des Satellitennetzbetreibers EchoStar Communications (Nasdaq: DISH<DISH.NAS>, WKN: 896049<EOT.FSE>). Marktgerüchten zufolge erwäge AT&T eine Offerte in Höhe von 13 Mrd. US-Dollar.

Hierdurch könnte die ehemalige Ma Bell die eigenen TV-Services ausbauen und würde gleichzeitig dem Wettbewerb mit den Kabelnetzbetreibern aus dem Weg gehen. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wurde spekuliert, dass der Konzern sich dann auch nicht mehr ausschließlich auf den Weiterverkauf der Dienste von EchoStar beschränken müsste. Hinzu kommt, dass man dann auch den größten Satellitenprovider der Baby Bells, also lokal agierender Telekommunikationsanbieter, dann besäße.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...