AT&T forciert Ausbau von LTE-Netz -Verizon weit voraus

Mobilfunk

Dienstag, 21. Februar 2012 10:42
AT_T_Logo.jpeg

NEW YORK (IT-Times) - AT&T hat den Ausbau moderner 4G/LTE-Netzwerke in den vergangenen drei Jahren stark forciert und plant weitere Investitionen, um Anschluss an den bei modernsten Mobilfunk-Netzwerken führenden US-Anbieter Verizon zu gewinnen.

Die AT&T Inc. (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) wies in einer Meldung auf die Anstrengungen hin, die das Unternehmen in den Jahren 2009 bis 2011 erbracht habe, um das Mobilfunk-Netzwerk auf den neusten Stand zu bringen. Allein in Texas habe man in der genannten Periode die Summe von 6,3 Mrd. US-Dollar in die Infrastruktur investiert, so dass AT&T in den Bereichen Dallas, Houston, Austin und San Antonio nun Mobilfunk nach 4G/LTE-Standard anbieten kann. Im Bundesstaat Florida lag das Investitionsvolumen der Jahre 2009 bis 2011 nach Angaben von AT&T bei 2,8 Mrd. Dollar, während in den Neu-England-Staaten Vermont, Maine und Massachusetts 585 Mio. Dollar dafür aufgewandt wurden, um das Netz auf neuesten Standard zu bringen.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...