AT&T, DirecTV und KKR greifen nach Hulu

US-Videoportal vor Verkauf

Dienstag, 9. Juli 2013 10:00
Hulu.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der amerikanische Mobilfunk-Carrier AT&T, DirecTV und die Private Equity Gesellschaft KKR sind an dem Video-Streaming-Portal Hulu interessiert. Insgesamt hat Hulu drei Gebote von jeweils mehr als eine Mrd. US-Dollar erhalten, berichtet das Wall Street Journal.

In diesem Zusammenhang soll auch das Duo bestehend AT&T (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) und Chernin Group ein Übernahmeangebot für Hulu abgegeben haben. Zu den drei Höchstbietenden gehören auch DirecTV und Guggenheim Digital Media, sowie die Private Equity Firma KKR & Co, so das Journal. Ein Deal könnte möglicherweise schon in ein bis zwei Wochen zu Stande kommen, heißt es aus der Branche.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...