AT&T baut GSM Netz in USA

Montag, 4. Dezember 2000 14:34
AT&T

AT&T Corp. (NYSW. T, WKN: 868400): Der Mobilfunkkonzern AT&T bzw. deren Tochter AT&T Wireless will als einer der Ersten ein Mobilfunknetz nach dem europäischen GSM-Standard einführen. Bisher arbeiten die meisten Netze in den USA nach TDMA- und CDPD-Verfahren. Zwar gibt es bereits einige Anbieter, die die europäische Technik nutzen, diese stellen aber in der Regel keine flächendeckenden Netze zur Verfügung.

Dazu gehört unter anderem auch die Gesellschaft Voicestream, die voraussichtlich von der Dt. Telekom übernommen wird. Es gibt jedoch noch eine weitere technische Hürde: GSM-Netze in den USA funken auf dem Frequenzband 1900 MHz, während europäische Installationen die Bänder 900 und 1800 MHz nutzen.

Nach dem Einstieg der japanischen NTT DoCoMO bei AT&T Wireless, will die Gesellschaft nun mit der Einführung von GSM in ihrem US-Netz beginnen. Zugleich soll das GPRS-Verfahren gleich mit eingeführt werden, um einen besseren drahtlosen Datentransfer zu ermöglichen. Ende 2001 soll zusätzlich noch der EDGE-Standard (Enhanced Data rates for GSM Evolution) eingeführt werden, der als Erweiterung des GPRS-Standards mit höheren Durchsatzraten gilt. UMTS werde voraussichtlich dann im Jahr 2002 folgen, sobald erste Endgeräte verfügbar seien. Vorteil hierbei sei vor allem, dass AT&T Wireless bereits in 70 der 100 größten US-Mobilfunkmärkte Lizenzen für Frequenzen besitze, die den Betrieb von UMTS ermöglichten und somit die Teilnahme an einer Versteigerung erübrigten. Bestehende TDMA und CDPD Netze sollen aber bestehen bleiben oder auch erweitert werden.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...