AT&S will durch Kooperation und neuen Standort in China wachsen

Dienstag, 1. März 2011 17:20

LEOBEN (IT-Times) - Die AT&S AG schloss einen Lizenzvertrag mit Panasonic und will einen weiteren Standort in China aufbauen. Das Unternehmen plant so die Wachstumsstrategie weiter voranzutreiben.

Die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG (WKN: 922230) gab heute bekannt, das eigene Technologieportfolio durch die Kooperation mit „zwei der bedeutendsten Global-Player der Elektronikindustrie“ erweitern zu können. Bereits im Dezember habe der Leiterplattenhersteller AT&S bei einem „bedeutenden Halbleiter-Hersteller“ die selbstentwickelte Embedded Component Packaging-(EPP)-Technologie bei Kunden im Mobil Devices-Bereich einführen können. Darüber hinaus habe das Unternehmen einen Lizenzvertrag mit Panasonic Electronic Devices Co Ltd. abgeschlossen. Dieser ermögliche AT&S den direkten Zugriff auf die Technologie und die weltweite Vermarktung. Die ALIVH-Technologie verbessere den Bereich der Miniaturisierung, des Umweltschutzes und der Produktionseffizienz.

Meldung gespeichert unter: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...