AT&S optimistisch

Donnerstag, 21. Oktober 2004 12:47

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG (WKN: 922230<AUS.FSE>): AT&S, österreichischer Leiterplattenproduzent für die Elektronikbranche, gab heute die Halbjahreszahlen für 2004 bekannt. Eigenen Angaben zufolge konnte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2004/05 einen Umsatz von 163,9 Mio. Euro erwirtschaften und so den Vorjahreswert um 7,7 Prozent übertreffen. Auf das zweite Quartal entfiel dabei ein Umsatz von 85,9 Mio. Euro, was im Vorjahresvergleich einen Zuwachs von neun Prozent bedeutet. Das EBIT konnte im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent auf 8,8 Mio. Euro gesteigert werden. Damit erreichte die EBIT-Marge im zweiten Quartal 10,2 Prozent. Im ersten Halbjahr 2004 ergab sich ein EBIT von 15,2 Mio. Euro, was einer Steigerung von 24 Prozent entspricht. Das Ergebnis pro Aktie liegt für das zweite Quartal 2004/05 bei 33 Cent, für das Halbjahr bei 62 Cent.

Für die kommenden Quartale rechnet man bei AT&S auch weiterhin mit einer Vollauslastung aller Kapazitäten und einem Gewinnzuwachs. Für das Gesamtjahr 2004 soll das Unternehmen ein Umsatzwachstum von zehn Prozent erreichen. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...