AT&S erreicht Umsatzrekord

Dienstag, 10. Mai 2005 11:17

LEOBEN (ÖSTERREICH) - Der österreichische Leiterplattenproduzent AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG (WKN: 922230<AUS.FSE>) hat Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Das Unternehmen konnte bei dem Umsatz eine neue Rekordmarke erreichen.

Mit einem Umsatz von 332,4 Mio. Euro wurde der Vorjahreswert um fünf Prozent überboten. Gleichzeitig ging das EBIT um rund fünf Prozent auf 26,8 Mio. Euro zurück. Trotzdem stieg das Konzernergebnis vor Einmaleffekte um 75 Prozent auf 30,4 Mio. Euro. Im Zuge einer geplanten Werksverlegung mussten Rückstellungen in Höhe von 5,5 Mio. Euro gebildet werden, die als Einmaleffekte deklariert wurden.

Im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres lag der Umsatz bei 83,2 Mio. Euro, was einem Plus von rund sechs Prozent entspricht. Das EBIT sank hier um neun Prozent auf 7,6 Mio. Euro, wobei sich das Ergebnis auf 5,6 Mio. Euro oder 18 Prozent über dem Vorjahreswert belief.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...