AT&S baut mit zweitem Werk in Shanghai

Freitag, 17. September 2004 11:54

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG (WKN: 922230<AUS.FSE>): AT&S, österreichischer Hersteller von Leiterplatten, hat heute bekannt gegeben, ab sofort mit dem Bau eines zweiten Werkes am Standort Shanghai beginnen zu wollen. Das Unternehmen beabsichtigt so, seine Wachstumsstrategie fortzusetzen. Die Entscheidung, ob AT&S in dem neuen Werk, das im Laufe des Geschäftsjahres 2006/07 die ersten Umsätze erwirtschaften soll, Fertigungskapazitäten für die Produktlinie HDI Microvia oder für flexible Leiterplatten aufbauen wird, soll spätestens im Herbst 2005 fallen. Das Gesamtinvestment der AT&S in das neue Werk in Shanghai werde sich auf 80 bis 100 Mio. Euro, aufgeteilt auf drei Jahre, belaufen.

Die Entscheidung von AT&S spiegelt Angaben des Unternehmens zufolge die anhaltend starke Dynamik in mehreren Segmenten der Elektronikindustrie und die dadurch steigende Nachfrage nach Leiterplatten wieder. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...