Atos kauft eigene Aktien zurück

IT-Dienstleistungen

Freitag, 21. Februar 2014 16:25
Atos Unternehmenslogo 2016

PARIS (IT-Times) - Der französische IT-Dienstleister Atos gab am heutigen Tag den Start des geplanten Aktienrückkaufprogramms bekannt. Dies soll bis März 2014 abgeschlossen sein.

Atos S.E. kündigte die Implementierung eines Aktienrückkaufprogramms an, das nach Unternehmensangaben mit einem unabhängigen Finanzdienstleister durchgeführt werden solle. Bis März 2014 sollen so 223.000 Aktien der Atos S.E. erworben werden. Das Programm soll parallel zu der Fortsetzung des alten Aktienrückkaufs stattfinden, die das Unternehmen am 8. Januar 2014 angekündigt hatte. Deutschland ist weiterhin der umsatzstärkste Markt für die Atos S.E. (WKN: 877757). Mit Umsatzerlösen von 1,659 Mrd. Euro behält das Atos-Geschäft in Deutschland knapp die Spitzenposition.

Meldung gespeichert unter: Atos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...