ATMI senkt Ausblick

Montag, 29. September 2008 09:33

Der US-Halbleiterausrüster und Chip-Zulieferer ATMI revidiert seinen Umsatz- und Gewinnausblick für das laufende Jahr 2008. Demnach wird das Unternehmen eigenen Angaben zufolge seine Umsatz- und Gewinnerwartungen nicht erfüllen können.

Im Vorfeld hatte AMTI noch einen Nettogewinn von 1,25 bis 1,40 Dollar je Aktie sowie Jahreseinnahmen von 375 bis 400 Mio. Dollar in Aussicht gestellt. „Wir sehen uns signifikanten Änderungen am Markt gegenüber“, so ATMI-Chief Doug Neugold. Es sei das schwierigste Marktumfeld im Wafer-Markt seit 2001, so der Manager. Im laufenden dritten Quartal rechnet ATMI mit Einnahmen zwischen 85 und 90 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn zwischen 18 und 23 US-Cent je Aktie.

Meldung gespeichert unter: ATMI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...