ATI warnt vor geringem Umsatz

Donnerstag, 7. September 2006 00:00

MARKHAM - Der kanadische Grafikkartenhersteller ATI Technologies (Nasdaq: ATYT<ATYT.NAS>, WKN: 888576<ATY.FSE>) teilte am gestrigen Abend in Kanada mit, dass der Umsatz im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres unter den Erwartungen liegen werde.

Demnach werde sich der Umsatz auf rund 520 Mio. US-Dollar belaufen. Noch am 29. Juni hatte ATI eine Spanne von 620 bis 660 Mio. Dollar prognostiziert. Als Begründung nannte das Unternehmen geringere Umsätze bei Chipsets für Intel-Plattformen und Handhelds.

ATI Technologies Inc. ist ein kanadischer Entwickler und Hersteller von Computer Grafik-Chips und Boards. Bekannt sind die Grafik-Chips der RADEON Produktlinie für 2D und 3D Grafik- und Videoanwendungen auf PCs und Macintosh-Geräten. (ndi/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...