ATI übertrifft Erwartungen

Donnerstag, 24. Juni 2004 14:31

Der kanadische Grafikchiphersteller ATI Technologies (Nasdaq: ATYT<ATYT.NAS>, WKN: 888576<ATY.FSE>) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2004 seine Umsätze deutlich steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten leicht übertreffen.

So meldet ATI für das vergangene Maiquartal einen Umsatzsprung auf 491,5 Mio. US-Dollar, ein Plus von 38,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei erwirtschafteten die Kanadier einen Nettogewinn von 48,6 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 15 Mio. Dollar im Jahr vorher. Verbraucherelektronik, wie Handhelds und DTV-Produkte trugen im vergangenen Quartal zehn Prozent des gesamten Umsatzes, wie ATI weiter mitteilt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...