ATI Technologies meldet Umsatzrückgang

Donnerstag, 6. Oktober 2005 14:51

ONTARIO - Der kanadische Grafikchiphersteller ATI Technologies (Nasdaq: ATYT<ATYT.NAS>, WKN: 888576<ATY.FSE>) muss für das abschließende vierte Fiskalquartal 2005 einen Verlust ausweisen. Gleichzeitig meldet das Unternehmen rückläufige Umsätze.

Demnach schwanden die Umsatzerlöse im jüngsten Quartal um 18 Prozent auf 470,2 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 572,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Im jüngsten Quartal entstand ein Verlust von 104 Mio. Dollar oder 41 US-Cent je Aktie, nachdem ATI im Jahr vorher noch einen Gewinn von 61,2 Mio. Dollar oder 24 US-Cent je Aktie einfahren konnte.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen in Form von Abschreibungen in Höhe von 67 Mio. Dollar, ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Verlust von 29 Mio. Dollar oder zwölf US-Cent je Aktie. An der Wall Street hatte man nach ATIs Umsatzwarnung im August nur mit Einnahmen von 471 Mio. Dollar und mit einem Nettoverlust von 30 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...