ATI sieht bessere Zahlen

Dienstag, 18. November 2003 09:09

Der kanadische Grafikchip-Hersteller ATI Technologies (Nasdaq: ATYT<ATYT.NAS>, WKN: 888576<ATY.FSE>) sieht für das laufende Novemberquartal bessere Zahlen als zunächst prognostiziert. Demnach werden sowohl Umsätze als auch Gewinne über den Erwartungen des kanadischen Grafikkarten-Herstellers ausfallen.

Im Einzelnen visieren die Kanadier für das laufende erste Fiskalquartal nunmehr einen Umsatz von 440 bis 470 Mio. US-Dollar an, wobei am Quartalsende ein operativer Gewinn von 16 bis 20 US-Cent je Aktie zu Buche stehen soll. Ursprünglich stellte das Unternehmen Einnahmen zwischen 400 und 430 Mio. Dollar und einen Nettogewinn von 12 bis 13 US-Cent je Anteil in Aussicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...