ATI kauft chinesische MacroSynergy

Dienstag, 7. März 2006 14:11

NEW YORK - Der kanadische Grafikchiphersteller ATI Technologies (Nasdaq: ATYT<ATYT.NAS>, WKN: 888576<ATY.FSE>) hat eigenen Angaben zufolge die in Schanghai ansässige MacroSynergy aufgekauft. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt, jedoch berichten Lokalmedien von einem Kaufpreis von 3,5 bis 4,0 Mio. US-Dollar.

Der Chipspezialist MacroSynergy ist eine Tochter der XGI Technology, die Multimediaboards für PCs herstellt. Als Teil der Übernahmevereinbarung wird ATI 100 MacroSynergy-Mitarbeiter in Schanghai und XGI-Mitarbeiter im kalifornischen Santa Clara übernehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...