ATI erhält Lizenz von Intel

Dienstag, 18. März 2003 16:52
Intel

ATI Technologies Inc. (Nasdaq: ATYT, WKN: 888576), kanadischer Produzent von Chips für Notebooks, gab am Dienstag bekannt, dass man ein Lizenzabkommen mit dem weltweit größten Chiphersteller Intel abgeschlossen hat.

Im Rahmen des Lizenzabkommens hat das kanadische Unternehmen die Erlaubnis zur Herstellung von integrierten Grafik-Chipsets für Laptops mit Pentium M-Prozessoren erhalten. Finanzielle Einzelheiten des Vertrages wurden nicht bekannt gegeben.

Die Aktien von ATI, dass am kommenden Freitag Geschäftszahlen für das zweite Quartal vorlegen wird, legten in New York in den ersten Handelsstunden um 3 Prozent auf 4,72 Dollar zu. (sge)

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...