Atari geht in die Insolvenz

Spiele-Legende in der Krise

Montag, 21. Januar 2013 14:35
Atari_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die legendäre Spielemarke Atari Inc hat in den USA Gläubigerschutz nach US-Konkursgesetz Chapter 11 beantragt, um sich aus den Fängen der französischen Mutter Atari SA, formals Infogrames zu befreien, berichtet die Los Angeles Times.

Der Plan des Atari-Managements ist es, die Marke und das Unternehmen im kleinen Rahmen zu erhalten. Das Unternehmen soll sich künftig auf digitale und mobile Plattformen konzentrieren. Atari hatte zuletzt im Mobile-Bereich mit Mobile-Games wie Atari Greatest Hits durchaus Erfolg. Laut LA Times hat Atari mehrere Angebote auf den Tisch liegen, welche eine Finanzierung in Höhe von 5,25 Mio. Dollar leisten, um Atari erfolgreich weiter zu führen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Atari

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...