AT&T und Otter Media erwerben Mehrheit an Fullscreen

Video-Services

Dienstag, 23. September 2014 11:00
Fullscreen_black.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das YouTube-Netzwerk Fullscreen stand bereits in den vergangenen Wochen und Monaten im Mittelpunkt von Übernahmespekulationen. Jetzt haben der US-Mobilfunknetzbetreiber AT&T und die Chernin-Tochter Otter Media zugegriffen und die Mehrheit an Fullscreen übernommen.

Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt. Jedoch wird Fullscreen CEO und Gründer George Strompolos das Unternehmen weiter führen und an der Gesellschaft beteiligt bleiben. Fullscreen wurde im Januar 2011 gegründet und arbeitet mit mehr als 50.000 Content-Produzenten zusammen, die 450 Mio. Abonnenten für ihre Videos verzeichnen. Diese generieren zuletzt rund 4,0 Milliarden Seitenaufrufe im Monat.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...