AT&T schließt Übernahme von Leap Wireless ab

Mobilfunk-Netzbetreiber

Freitag, 14. März 2014 15:58
AT&T

DALLAS (IT-Times) - Der amerikanische Mobilfunknetzbetreiber AT&T hat die geplante Übernahme des kleineren Rivalen Leap Wireless nach mehr als einem halben Jahr erfolgreich abschließen können. AT&T hatte die Übernahme im Juli 2013 bekannt gegeben und angekündigt, den Rivalen für umgerechnet 1,2 Mrd. US-Dollar übernehmen zu wollen.

Im Detail bot AT&T (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) 15 US-Dollar in bar für jede ausstehende Leap Wireless-Aktie. Leap Wireless operiert in den USA unter der Marke Cricket, die auch in die bestehenden Operationen von AT&T als neue Cricket-Marke aufgehen soll. Über die neue Cricket-Marke sollen Kunden Zugang zu AT&Ts landesweitem 4G LTE-Netz haben, welches etwa 280 Millionen Einwohner abdeckt. Im Gegenzug wird AT&T Zugang zu Crickets Vertriebsnetz erhalten und mit der Marke Cricket in weitere US-Städte expandieren.

Das Mobilfunknetz von Cricket deckt aktuell etwa 97 Millionen Einwohner in 35 US-Bundesstaaten ab. Per Ende Februar 2014 verzeichnete Cricket etwa 4,57 Millionen Kunden. Die Kunden-Mitgration soll binnen der nächsten 18 Monate nachdem Start der neuen Cricket-Marke abgeschlossen sein.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...