AT&T erhöht Prognose

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 3. Juni 2014 17:27
AT&T

DALLAS (IT-Times) - Drahtlos sei Dank: Nachdem sich AT&T im vierten Quartal 2014 vor allem dank des Bereichs Wireless über steigende Umsätze freuen konnte, erhöht der US-amerikanische Telekommunikationsnetzbetreiber nun die Prognose für die Verkaufszahlen.

Am heutigen Dienstag gab das Unternehmen an, dass es im zweiten Quartal 2014 mehr als 80.000 monatliche Neukunden erwarte. Trotzdem prognostiziert AT&T das Ergebnis je Aktie auf dem „unteren Ende eines einstelligen Bereichs“, da viele neue Smartphones mithilfe einer Ratenzahlung gekauft werden. Die Möglichkeit der Ratenzahlung verhilft Telekommunikationsanbietern in einem Zeitalter, in dem Smartphones bis zu 650 US-Dollar kosten, insgesamt zu einem Boom hinsichtlich der Verkaufszahlen, wie Bloomberg berichtet. Allerdings wachsen die Service-Umsätze aufgrund dieser Tatsache.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...