AT&T darf Qualcomm-Sparte kaufen

Freitag, 23. Dezember 2011 16:55
AT&T

DALLAS (IT-Times) - AT&T, größter US-amerikanischer Telekommunikationskonzern, hat die behördliche Erlaubnis bekommen, die Mobilfunk-Sparte vom Chiphersteller Qualcomm zu übernehmen.

Mit dieser Akquisition kann der Telekommunikationskonzern weiter expandieren und sein 4G-Netzwerk ausbauen. AT&T kauft dabei 700 Megahertz-Frequenzen. Die Investition in die Sparte umfasst rund 1,93 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen will mit dem geplanten Schritt Kritik von Seiten der Nutzer, die sich über schlechte Netzqualität bei der iPhone-Nutzung beschwert hatten, entgegenkommen und außerdem natürlich den Druck auf den Erzrivalen Verizon Wireless verstärken.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...