AT&T braucht Finanzspritze für DirecTV-Übernahme

Satelliten-TV

Dienstag, 10. Juni 2014 12:35
AT&T

NEW YORK (IT-Times) - AT&T will sich frisches Geld zur Finanzierung der jüngsten Akquisition beschaffen. Der US-amerikanische Telekommunikationsnetzbetreiber vergibt in diesem Zuge Anleihen in Europa.

AT&T plant offenbar Anleihen in Europa im Gesamtwert von 2,1 Mrd. Euro auszugeben. Die Anleihepapiere sollen Fälligkeiten von zehn oder zwanzig Jahren haben, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. Bereits am gestrigen Montag hatte AT&T Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren im Gesamtwert von zwei Mrd. US-Dollar ausgegeben.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...