Asustek will in 2010 den Wettbewerb ordentlich aufmischen

Freitag, 15. Januar 2010 16:39
Asustek Computer

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanesische Computerhersteller Asustek Computer (WKN: A0NAKS) will in den kommenden Jahren kräftig wachsen. Nachdem das Unternehmen schon Ende 2009 angekündigt hatte, im Notebook- und Netbook- Geschäft kräftig wachsen zu wollen, soll nun auch das Motherboard-Business ordentlich angekurbelt werden.

Asustek will im Geschäftsjahr 2010 neue Marktanteile gewinnen. Rund 23 Millionen Motherboards will das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr ausliefern. Und dabei will es der Computerhersteller nicht belassen: Das Ziel sei es, bis zum Jahr 2014 mehr als 50 Prozent des weltweiten Motherboard-Marktes für sich zu beanspruchen, berichten chinesische Medien.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...