Asustek will im US-Einzelhandel expandieren

Dienstag, 13. Januar 2009 09:05
Asustek Computer

Der taiwansche Computerhersteller Asustek Computer will im Jahr 2009 verstärkt im US-Einzelhandel Fuß fassen und die Zahl der US-Niederlassungen, in denen Asustek-Produkte zum Verkauf angeboten werden, um 50 Prozent erhöhen, berichtet die chinesische Commercial Times.

Derzeit sei Asustek im US-Geschäft mit 5.000 Verkaufstandorten präsent, so Asustek-Manager YC Hsu, der als General-Manager für den US-Vertrieb verantwortlich zeichnet. Der Asustek-Manager geht davon aus, diese Zahl im laufenden Jahr um 50 Prozent erhöhen zu können. In 2010 will Asustek diese Zahl dann auf 10.000 Verkaufstandorte verdoppelt haben.

Gleichzeitig deutete der Manager an, dass US-Konsumenten Eee PC-Produkte im ersten Quartal 2009 im Bundle bei Telekomanbietern erwerben könnten.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...