Asustek will eigene Aktien zurückkaufen

Donnerstag, 19. Februar 2009 14:50
Asustek Computer

Der taiwansche Computerhersteller Asustek Computer will 60 Mio. eigene Anteile zurückkaufen und somit die Zahl der ausstehenden Aktien um 1,41 Prozent verringern. Die entsprechenden Anteile sollen zwischen 23 bis 48 Taiwan-Dollar bzw. 0,66 bis 1,38 Dollar am Markt zurückgekauft werden.

Dies sei das erste Aktienrückkaufprogramm des Unternehmens, heißt es. Der Rückkauf der Anteile soll zwischen dem 19. Februar und 18. April dieses Jahres erfolgen. Das Kaufvolumen soll allerdings nicht den Wert von 2,8 Mrd. Taiwan-Dollar überschreiten. Hintergrund des Rückkaufprogramms ist der deutlich gesunkene Asustek-Kurs, der zuletzt sogar unter dem Wert der Netto-Assets fiel, so Asustek-Finanzchef David Chang.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...