Asustek will 20 Millionen Notebooks verkaufen

Freitag, 5. Februar 2010 09:05
Asustek Computer

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanesische PC-Hersteller Asustek will im laufenden Jahr 20 Millionen Notebooks zur Auslieferung bringen und damit Toshiba und Lenovo hinter sich lassen, meldet der Branchendienst DigiTimes. Asustek würde damit zum weltweit fünftgrößten Notebook-Anbieter aufsteigen, meint Shien-yueh Hsu, der als General-Manager für das Notebook-Geschäft bei Asustek verantwortlich zeichnet.

Asustek hofft dabei 12 Millionen traditionelle Notebooks und acht Millionen Eee PCs absetzen zu können, wie es weiter heißt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...