Asustek und Gigabyte gründen Joint Venture

Donnerstag, 10. August 2006 00:00

TAIPEI - Die beiden taiwanschen Computerspezialisten Asustek Computer (WKN: 907120<AZ1A.FSE>) und Gigabyte werden künftig näher zusammenarbeiten. Die beiden Firmen gaben die Gründung eines Joint Ventures bekannt, an dem Gigabyte 51 Prozent der Anteile und Asustek die restlichen 49 Prozent der Anteile halten wird. Das Joint Venture soll mit acht Mrd. NT-Dollar bzw. 250 Mio. US-Dollar ausgestattet sein. Mit dem Vorstoß wollen die beiden Firmen ihre Position in der Motherboard-Industrie gegenüber den Rivalen Hon Hai Precision Industry (WKN: 928182<HHP1.FSE>) stärken, heißt es in der Industrie.

Gigabyte wird demnach sein Motherboard- und Grafikkarten-Geschäft in eine Einheit auslagern, um das Venture zu organisieren. Asustek wird dem Venture hingegen 125 Mio. Dollar zuschießen, welches im Januar 2007 offiziell an den Start gehen soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...