Asustek setzt auf Ericsson

Montag, 17. Dezember 2007 15:07
Asustek Computer

STOCKHOLM - Der taiwansche Computerhersteller Ausstek Computer (WKN: 907120) setzt bei seiner neuen T500 PC-Card auf die U360 Mobilfunkplattform-Lösung der Schweden. Über finanzielle Details des Auftrags wurde zunächst nichts bekannt.

Die U360 Plattform von Ericsson (WKN: 850001) gilt als eine der kleinsten und leistungsfähigsten Multimedia-Plattformen am Markt. Die EDGE-, WCDMA-, und HSPA-fähige Plattform verspricht eine bessere Kosteneffizienz durch einen niedrigeren Stromverbrauch und durch eine einfache Integration in PC-Systeme. Robert Puskaric, Leiter der Einheit Ericsson Mobile Platforms, spricht von einem signifikanten Meilenstein in der langjährigen Partnerschaft mit Asustek.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...