Asustek: Restrukturierung soll Umsatz ankurbeln

Donnerstag, 2. März 2006 11:42

TAIPEI - Der taiwanesische PC-Spezialist Asustek Computer Inc. (WKN: 907120<AZ1A.FSE>) hat mit Wirkung zum 1. März 2006 eine Restrukturierung der Unternehmensorganisation vorgenommen.

Ziel dieser Veränderung sei es, den Produkten mehr Autonomie und Flexibilität zu ermöglichen. Außerdem soll durch diese Maßnahme die eigene Marke weiter publiziert werden. Um die Kundeninteressen weiterhin erfüllen zu können, erwägt Asustek eine Separation des OBM vom OEM/ODM-Business. Dabei wird zukünftig jeder Unternehmensbereich eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung, ein eigenes Management, sowie ein eigenes Marketing-Team haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...