Asustek lagert Motherboard-Produktion aus

Dienstag, 20. Dezember 2011 11:56
Asustek Computer

TAIPEH (IT-Times) - Der taiwanesische Hardware-Hersteller Asustek ist dabei, immer größere Teile der eigenen Produktion von Motherboards an Cal-Comp, ein Tochterunternehmen von Compal Electronics, auszulagern.

Fünf bis sechs Millionen Motherboard-Aufträge sollen voraussichtlich im kommenden Geschäftsjahr ausgelagert werden, was etwa einem Fünftel des gesamten Auftragsvolumens entspricht. Die Asustek Computer Inc. (WKN: A1C04V) sprach in einer Gesamtjahresprognose für 2012 von rund 24,5 Millionen Motherboards.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...