Asustek: Entlassungen verzögern sich

Montag, 25. Mai 2009 14:32
Asustek Computer

TAIPEI (IT-Times) - Bei der taiwanesischen Asustek Computer (WKN: A0NAKS) verschieben sich einem Bericht des Branchendienstes DigiTimes zufolge die geplanten Entlassungen zeitlich nach hinten. Bis Ende April hätten 500 Mitarbeiter entlassen werden sollen.

Die Anzahl der gestrichenen Stellen soll gleich bleiben. Allerdings sollen einige der Mitarbeiter noch bis Ende Juni im Unternehmen bleiben. Derzeit verlassen wöchentlich rund 90 Beschäftigte das Unternehmen. Von den Stellenstreichungen sei wie geplant die Festplatten-Sparte betroffen. Aber auch in anderen Abteilungen, vor allem im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) sollen Mitarbeiter ihren Hut nehmen müssen. Das betrifft die F&E-Bereiche der Produktgruppen Notebooks, Eee PC und Motherboards. Hintergrund: Die Produktlinien sollen vereinfacht werden, so dass auch weniger Forschung notwendig sei.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...