Asustek: Eee Box ist ausverkauft

Montag, 4. August 2008 11:35
Asustek_Eee_Box.gif

TAIPEI - Der taiwanesische Computerhersteller Asustek Computer (WKN: A0NAKS) hat begonnen, den Desktop-Computer Eee Box auf dem taiwanesischen Heimatmarkt zu verkaufen. Das Unternehmen spricht nun von einem vollen Erfolg, da das Produkt bereits ausverkauft sei.

Diese Erfolgsmeldung ist sicherlich relativ zu betrachten: Insgesamt wurden nur 1.000 Desktop-Eees auf den Markt gebracht - da ist es schnell möglich, die Ausverkaufgrenze zu erreichen. Und dennoch gibt es dem Unternehmen weiter Rückenwind, da sich die Produkte unter dem Markendach Eee weltweit als Verkaufsrenner erweisen - allen voran das Mini-Notebook Eee-PC. Im nächsten Schritt sollen in Taiwan die Eee-Boxen als Koppelprodukt gemeinsam mit einer Mouse, einem Keyboard und dem Eee Stick - einem Controller - ausgeliefert werden. Als Preis setzt Asustek hierfür 423 US-Dollar an.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...