Asustek bringt neue Notebooks mit Sandy Bridge-Chips

Mittwoch, 9. März 2011 12:04
Asustek Computer

TAIPEH (IT-Times) - Die Asustek Computer Inc. ein taiwanesischer Computerhersteller, hat mit der Auslieferung neuer auf Sandy Bridge-Chips basierenden PCs begonnen.

Asustek produziere insgesamt drei Notebook-Modelle, die über Sandy Bridge-Chips verfügen. Darüber hinaus habe das Unternehmen einen All-in-One-PC eingeführt, welcher neben Intel-Prozessoren unter anderem auch über ein 23,6-Inch großes Touch-Display verfüge. Dies berichtete heute der Online-Branchendienst DigiTimes. Asustek, plant, im Jahr 2011 etwa sechs Millionen Netbooks und 1,5 bis 2,0 Millionen Tablet-PCs auszuliefern. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...